Entwicklung und Verhandlung der Finanzierungsverträge der Baufinanzierung und wesentlicher Finanzierungsverträge der Bestandsfinanzierung. ALLIANZ ARENA, MÜNCHEN
Entwicklung und Verhandlung der Finanzierungs- verträge der Baufinanzierung und wesentlicher Finanzierungsverträge der Bestandsfinanzierung. ALLIANZ ARENA, MÜNCHEN
Bürogebäude ca. 20.000 qm, Juristisches Projekt- management für den Projektentwickler und Beratung bei Verkauf des Objekts. Volumen: ca. 90 Mio. EUR WILHELMSTRASSE, BERLIN
Vertragsrechtliche und baubegleitende Beratung des Gewerks Stahlbau/Fassade Volumen: ca. 70 Mio. EUR BMW WELT MÜNCHEN
Vertragsrechtliche und baubegleitende Beratung des Gewerks Stahlbau/Fassade Volumen: ca. 70 Mio. EUR BMW WELT MÜNCHEN
Modehaus in der Parkstadt Schwabing, Juristisches Bauprojektmanagement für den Projektentwickler. Beratung bei Verkauf. Volumen: ca. 16 Mio EUR FASHION MALL BRONCE, MÜNCHEN
Juristisches Bauprojektmanagement. Vertragliche und baubegleitende Beratung für den Projektentwickler. Volumen ca. 300 Mio. EUR HIGHLIGHT TOWERS, MÜNCHEN
Juristisches Bauprojektmanagement. Vertragliche und baubegleitende Beratung für den Projektentwickler. Volumen ca. 300 Mio. EUR HIGHLIGHT TOWERS, MÜNCHEN
Mietvertragliche Beratung und Beratung bei Verkauf des Objekts. Volumen: ca. 25 Mio. EUR GLASHAUS AM PARK, MÜNCHEN
Windparks mit 36 Windenergieanlagen. Umfassende juristische und konzeptionelle Beratung des Projektentwicklers. Volumen: ca. 80 Mio. EUR WINDPARK, ALSLEBEN

Öffentliches Baurecht


PROJEKT NEUSSER STRASSE (PARKSTADT SCHWABING), MÜNCHEN
Beratung und Mitwirkung bei der Entwicklung eines neuen Stadtquartiers (650.000 qm Geschossfläche), Vertretung zahlreicher Eigentümer bei der gesetzlichen Umlegung, Verhandlung der städtebaulichen Verträge.
 
 
PROJEKT KARL-SCHARNAGL-RING/ MAXIMILIANSTRASSE, MÜNCHEN
Baurechtliche Entwicklung eines großen innerstädtischen Grundstücks und Mitwirkung bei der Verwertung (Auftraggeber: Investa/DEGI).
 
 
PROJEKT KARL-SCHARNAGL-RING (MÜNCHENER HYPOTHEKENBANK), MÜNCHEN
Mitwirkung bei der baurechtlichen Entwicklung, bei den Grundstücksankäufen und Verwertung eines großen Komplexes (Auftraggeber: Investa).
 
 
PROJEKT OSTBAHNHOF, MÜNCHEN
Beratung und Mitwirkung bei der Entwicklung des Geländes östlich und südlich des Ostbahnhofs (ca. 250.000 qm Geschossfläche), Verhandlung der städtebaulichen Verträge und der einvernehmlichen gesetzlichen Bodenordnung (Vertretung zahlreicher Grundstückseigentümer).
 
 
PROJEKT GIESINGER BAHNHOF, MÜNCHEN
Baurechtliche Entwicklung des ehemaligen Bahnhofs und des Bahnhofsvorplatzes (ca. 38.000 qm Geschossfläche), Verhandlung der städtebaulichen Verträge.
 
 
PROJEKT DESTOUCHESSTRASSE, MÜNCHEN
Vorhabenbezogener Bebauungsplan für Telekom AG, Verhandlung des Durchführungsvertrages, Begleitung des Bebauungsplanes.
 
 
PROJEKT LEOPOLD-/DOMAGKSTRASSE, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung der Telekom AG bei der Schaffung von ca. 80.000 qm Geschossfläche (städtebaulicher Wettbewerb, Bauleitplanung, städtebauliche Verträge).
 
 
PROJEKT KIRCHENSTRASSE, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung mehrerer Grundstücks- eigentümer bei der baurechtlichen Entwicklung ihrer Grundstücke (u.a. Telekom AG), Schaffung von ca. 67.000 qm Geschossfläche, einvernehmliche gesetzliche Umlegung, städtebauliche Verträge.
 
 
PROJEKT STADTTEILZENTRUM NORDHEIDE, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung des AG im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung des Grundstückes an der Schleißheimer Straße für ein Einkaufszentrum (Bauleitplanung, städtebauliche Verträge).
 
 
PROJEKT OBERPAFFENHOFEN, GAUTING
Beratung und Vertretung der EADS bei der baurechtlichen Entwicklung eines nicht mehr benötigten Flughafen-notwendigen Geländes (städtebaulicher Vertrag, Bauleitplanung).
 
 
PROJEKT OBERPFAFFENHOFEN, GILCHING
Beratung und Vertretung der EADS bei der baurechtlichen Entwicklung eines nicht mehr Flughafen-notwendigen Geländes (städtebaulicher Vertrag, Verwertung).
 
 
PROJEKT ARNULFPARK, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung der DaimlerChrysler AG im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung des Grundstücks an der Arnulfstraße (Bauleitplanung, städtebaulicher Vertrag).
 
 
PROJEKT DAGLFING, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung des Münchner Trabrenn- und Zuchtvereins bei der baurechtlichen Entwicklung großer Grundstücksflächen in München-Daglfing und Verhandlung der Verwertungsverträge.
 
 
PROJEKT MÜNCHEN-RIEM
Beratung und Vertretung des Münchener Rennvereins bei der baurechtlichen Entwicklung von 12.500 qm Geschossfläche MK (städtebauliche Verträge, Bauleitplanung, Verwertung).
 
 
Luftaufnahme: Arnim Kilgus

PROJEKT KILLESBERGHÖHE, STUTTGART
Beratung und Vertretung der Fürst Developments GmbH im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung eines neuen Stadtquartiers am Killesberg, Stuttgart, mit ca. 67.000 qm Bruttogrundrissfläche für Einzelhandel und Wohnen (umfassende Projektbegleitung, insbesondere Bauleitplanung, städtebauliche Verträge, Verhandlung der Verwertungsverträge).
 
 


PROJEKT EISENGIESSEREI, WITTGENSDORF/CHEMNITZ
SACHSEN GUSS GmbH
Beratung und Vertretung der Franken Guss Kitzingen GmbH & Co KG bei Übernahme der zuvor Siemens Gusstechnik GmbH gehörenden industriellen Eisengiesserei (vormals Flender Guss GmbH). Der Betrieb besitzt eine jährliche Gußkapazität von rd. 83.000 t, ca. 600 Mitarbeiter und einen Jahresumsatz von rd. € 102 Mio. und firmiert heute unter Sachsen Guss GmbH.
Die anwaltliche Tätigkeit betraf die Begleitung aller öffentlich-rechtlichen Belange, im Schwerpunkt Fragen des Immissionsschutzes, Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Wasserrecht sowie offener Vermögensfragen.
 
 
PROJEKT NEUE BALAN, München
Umstrukturierung und erhebliche Nachverdichtung des ca. 8 ha großen Areals für flexible, insbesondere gewerbliche Nutzungen nach Maßgabe von § 34 BauGB für die Südboden AG
 
 
PROJEKT BIRKETWEG, MÜCHEN
Beratung und Vertretung der Deutsche Post AG im Zusammenhang mit der in den letzten Jahren größten baurechtlichen Entwicklung in München, die westlich der Donnersberger Brücke neue wohnwirtschaftliche und gewerbliche Nutzungen von über 500.000 qm GF ausweist (Bauleitung, städtebauliche Verträge).
 
 
PROJEKT NYMPHENBURGERSTRASSE 22, München Begleitung bauaufsichtlicher Genehmigungsverfahren zur Realisierung eines Wohn- und Geschäftshauses an der Ecke Nymphenburgerstrasse/Erzgießereistrasse
 
 
PROJEKT OTTOBRUNNER STRASSE, MÜNCHEN
Durchsetzung eine Wohnbaurechts nach Maßgabe von § 34 BauGB mit ca. 16.000 qm GF
 
 
PROJEKT HANSJAKOBSTRASSE, MÜNCHEN
Begleitung eines Bebauungsplanverfahrens und Abschluss eines städtebaulichen Vertrags für ca. 17.000 GF Wohn- und KiTa-Nutzung in Berg am Laim
 
 
PROJEKT POSTSTRASSE, NÜRNBERG
Beratung und Vertretung der Deutsche Post AG im Zusammenhang mit der Baurechtsausweisung von ca. 1,4 Mio. cbm gewerbliche Nutzungen (Bauleitplanung, städtebaulicher Vertrag).
 
 
PROJEKT GEWERBEPARK, ESCHENLOHE
Beratung und Vertretung der Hochtief AG im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung eines Grundstücks von ca. 8 ha für einen Gewerbepark (Bauleitplanung, städtebaulicher Vertrag).
 
 
PROJEKT VIERSCHANZENHAUS, MÜNCHEN
Begleitung eines Vorbescheidsverfahrens zur Abfrage eines Wohn- und Geschäftshauses in Perlach
 
 
PROJEKT GIESING, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung des AG bei der baurechtlichen Konversion gewerblicher Brachflächen von ca. 2,5 ha in Giesing (Formulierung verschiedener Vorbescheids-anträge, Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vergleichsvertrages mit der Bauaufsichtsbehörde).
 
 
PROJEKT STADELHEIM, MÜNCHEN
Durchsetzung einer Befreiung von im Bebauungsplan festgesetztem Gemeinbedarf zu Gunsten des AG für allgemeingewerbliche Nutzung.
 
 
PROJEKT BAJUWARENSTRASSE, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung des AG im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung eines ca. 15 h großen Grundstücks für Wohnungsbau (städtebaulicher Vertrag).
 
 
PROJEKT ACKERMANNBOGEN, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung der Deutsche Post AG im Zusammenhang mit der Baurechtsschaffung für ca. 77.000 qm GF Wohn-, gewerbliche und Verwaltungs-nutzungen (Bauleitplanung, städtebauliche Verträge) sowie im Zusammenhang mit der Vermarktung
des Geländes.
 
 
PROJEKT IN DEN KIRSCHEN, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung der Stadibau Gesellschaft für
den Staatsbediensteten-Wohnungsbau in Bayern mbH im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung eines Grundstücks für Wohnungsbau für Staatsbedienstete mit ca. 27.100 qm GF >(Bauleitplanung, städtebauliche Verträge).
 
 
PROJEKT DINGOLFINGER STRASSE, MÜNCHEN
Beratung und Vertretung der Deutsche Telekom AG im Zusammenhang mit der baurechtlichen Entwicklung von ca. 73.000 qm GF für die zentrale Verwaltung für den Großraum Bayern der Telekom AG (Bauleitplanung, städtebauliche Verträge).
 
 
PROJEKT NOPITSCHSTRASSE, NÜRNBERG
Beratung und Vertretung der DIBAG Industriebau AG bei der baurechtlichen Entwicklung einer Gewerbebrache
von ca. 15 ha zu Gunsten von Einzelhandels- und
sonstigen Nutzungen (Bauleitplanung, städtebaulicher Vertrag).
 
 
PROJEKT MEILLER/RATHGEBER, MÜNCHEN
Baurechtliche Entwicklung der nicht benötigten Betriebsgrundstücke (50.000 MK, 13.500 WA / 27.000 GE), Begleitung des Bebauungsplanverfahrens, Verhandlung der städtebaulichen Verträge, Bodenordnung.